A-   A+
Die Regionalplanungsgruppe Kreuzlingen begrüsst in einem Brief an Bundesrätin Karin Keller-Sutter die Öffnung der Grenze nach Deutschland. Gleichzeitig ruft sie auch zu flankierenden Massnahmen gegen den Einkaufstourismus auf.
Die Regio Kreuzlingen hat anfangs November Christina Pagnoncini als neues Vorstandsmitglied gewählt.
„Wie sieht die Region der Zukunft aus?“: Um diese Frage drehte sich der vierte Abend der interkommunalen Zusammenarbeit am Freitag, 27. September 2019. Der grösste Teil sämtlicher Behördenmitglieder der Regio Kreuzlingen entwickelte und vertiefte Ideen.
Die Regio Kreuzlingen hat am Mittwochabend, 20. März 2019, Urs Rutishauser als neues Vorstandsmitglied gewählt. Thomas Niederberger ist neuer Vizepräsident.
Die Regio Kreuzlingen bewirbt sich beim Kanton Thurgau als Modellregion für Elektromobilität. Im Interview mit dem Regionaljournal Ostschweiz von Radio SRF erklärt Präsident René Walther, weshalb die Regio Kreuzlingen beim Thema Elektromobilität schon heute eine Vorreiterrolle einnimmt.
„Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?“: Dieser Frage gingen rund 70 Behördenmitglieder der Regio Kreuzlingen am dritten Abend der interkommunalen Zusammenarbeit nach. Neben Gedankenanstössen von Zukunftsforscher Andreas Walker erhielten sie Einblicke in Elektromobilität, Bike-Sharing und autonomes Fahren.
Vertreter der 14 Gemeinden der Regionalplanungsgruppe Kreuzlingen diskutierten Möglichkeiten für mehr erneuerbare Energiequellen und Energieeffizienz. Im Rahmen eines Workshops entwickelten sie Projektideen. Einige werden weiterverfolgt – darunter die Nutzung des Bodenseewassers.
Am zweiten Abend der interkommunalen Zusammenarbeit der Regio Kreuzlingen wurden «Leuchttürme» mit regionaler Ausstrahlung präsentiert. Einer davon war ein «richtiger» Turm – nämlich der Austragungsort: der Napoleonturm in Wäldi.
Die Regio Kreuzlingen schwimmt mit dem Strom: Die grosse Mehrheit der Gemeinden und Schulen im Bezirk unterstützen die Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee in Kreuzlingen ideell und finanziell.
Die Regionalplanungsgruppe Regio Kreuzlingen stärkt den öffentlichen Verkehr in der Region nachhaltig: Die Delegiertenversammlung vom Mittwochabend, 8. März 2017, sprach sich dafür aus, die Abonnemente im Bezirk weiterhin verbilligt anzubieten.