A-   A+

agglo_kk_strategie_zukunftsbild_homepage.png

AGGLOMERATIONSPROGRAMM KREUZLINGEN-KONSTANZ

Auf Initiative der Regionalplanungsgruppe wurde der Verein Agglomeration Kreuzlingen-Konstanz ins Leben gerufen. Dieser hat für die Region rund um die beiden Nachbarstädte ein Agglomerationsprogramm ausgearbeitet. Die Agglomerationsprogramme sind wichtige Instrumente der Agglomerationspolitik des Bundes und der nachhaltigen Raumentwicklung der Schweiz. Sie streben eine koordinierte Planung von Siedlung, Landschaft und Verkehr unter Einbezug der Umwelt in urbanen Räumen an. Ein weiteres Ziel ist die Abstimmung zwischen öffentlichem Verkehr, motorisiertem Individualverkehr sowie dem Fuss- und Veloverkehr.

Im Rahmen der Agglomerationsprogramme werden Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastrukturen in Städten und Agglomerationen aus dem Infrastrukturfonds des Bundes mitfinanziert. Die Programme verlangen eine enge Zusammenarbeit zwischen den Kantonen, Regionen, Städten, Gemeinden und den angrenzenden Ländern sowie eine angemessene Beteiligung der Bevölkerung. Gerade in der Region Kreuzlingen-Konstanz ist die grenzübergreifende Koordination und Abstimmung von zentraler Bedeutung.

Zurück zu Projekte

NEWS

Pagnoncini neu im Regio-Vorstand

Die Regio Kreuzlingen hat anfangs November Chris…

Zukunft ins Rollen bringen

„Wie sieht die Region der Zukunft aus?“: Um dies…